Feedback einer Mutter

L. (14J) hat sich seit Klipp & Klar um eine ganze Note in verschiedenen Fächer verbessert und ist auch zum Teil viel gelassener an die Prüfungen gegangen!
Was auch viel besser ist, sie weiss nun wie lernen und nicht auswendig und Stunden üben, sondern gezielter!!!!
Und mit viel Erfolg wie sich‘s gezeigt hat!!!!
Wir sind glücklich, dass wir uns für Klipp & Klar entschieden haben!!!:) Danke für alles A.

Eine weitere Mutter:
Also meine Tochter hatte mühe beim lernen,sie lernte& lernte aber bei den Prüfungen versagte sie meistens!
Die Noten wurden immer schlechter!
Nachdem sie bei Gabi war & sie ihr sagte wie sie sich die Sachen merken konnte die sie gelernt hatte, ging es aufwärts!!
Auch ihre Noten, verbesserten sich wesentlich!!
Heute lernt sie viel leichter und hat auch keine Prüfungsängste mehr!
Wir sind alle sehr froh und dankbar.
A.J.

Worte einer Lerntrainerin aus Vorarlberg

Meine Ausbildung hab ich im November 08 abgeschlossen. Während der Ausbildung war ich bereits in der Schule tätig, wobei ich nicht als Lerntrainerin beschäftigt war, sondern als persönliche Assistentin eines schwer behinderten Jungen. Nun hab ich mich mehr auf Workshops 'spezialisiert', die ich vor allem in der Mittelschule erfolgreich anbiete. In der Schule kam das K&K gut an, jeder war interessiert, vor allem von Lehrerseite, aber so richtig durchgesetzt hat es sich noch nicht bei uns. Vor allem auch, weil überall eingespart wird. Ich würde mir wünschen wirklich offiziell als Lerntrainerin in Schulen tätig sein zu können. Es ist so nötig und der Bedarf ist enorm. Naja,.... Vielleicht irgendwann, wenn man dran bleibt. Ganz toll wäre es in Kindergärten. Oder Lerntrainerinnen in Vorschulklassen. Das wär sowieso das Allerbeste. Ein Jahr lang intensiv K&K machen, und jedes Kind ist fit wie ein Turnschuh. A.B.

Worte einer Sonderschullehrerin

Ich bin Sonderschullehrerin und unterrichte an einer allgemeinen Sonderschule in Vorarlberg. Hier erlebe ich, dass wir - trotz unserer sonderpädagogischen Ausbildung - sehr oft "anstehen", was auch der Grund ist, dass ich die Lerntrainerausbildung überhaupt gemacht habe. Ich bin dabei, dass ich in der Schule zusätzlich Förderstunden erhalte, in denen ich dann Schüler einzeln betreuen kann - nach der Klipp und Klar Lernmethode.Ich erlebe einfach, wie frustriert Kinder und Jugendliche sind und wie sie oft wirklich viele Jahre in der Schule mitgezogen werden bzw. bei uns in der Sonderschule "landen", weil ihnen das Fundament fehlt. M.E.

Feedback einer anderen Mutter

Zuerst möchte ich dir und Deiner Familie von ganzem Herzen ein gutes Neues Jahr wünschen! Alles Liebe und Gute und hoffentlich ein baldiges Wiedersehen!
S. (11J) ist zu dir gekommen auf Empfehlung und weil sie mehr Unterstützung brauchte. S. hat bei dir extrem viel profitiert und gelernt. S. braucht viel Einzelunterricht, den sie bei dir hatte und du genial auf sie eingegangen bist. Was sicher auch genial war, ist die ganze Lerntechnik (Ganzkörper) die S. viel mehr Verständnis brachte. F.A.

Feedback eines KV-Lehrlings (20J.)

Ich bin in das Lerntraining gegangen, weil ich in der Berufsschule schlechte Noten gehabt habe und weil mir die Motivation zum Lernen fehlte.
Durch das Lerntraining haben sich meine Noten massiv gesteigert und ich habe jetzt auch sehr vieles neues gelernt.
Durch die Lerntechnik kann ich jetzt spezifischer Lernen und das Lernen macht jetzt auch mehr Spass.

Feedback der Mutter von T. (m, 11J)

Ins Lernstudio sind wir gekommen um Wissenslücken auszuarbeiten, die Eigenmotivation zu stärken und wegen Konzentrationsschwierigkeiten  - bei der Sache zu bleiben. Ich finde das Lernstudio hat T. (M, 11J)  insofern sehr geholfen, dass er zusammen mit  den erlernten Techniken (auf Bewegung hat er meiner Meinung nach am besten reagiert) auch eigene Mittel und Wege erarbeiten musste um so an sein Ziel zu gelangen. Er resigniert nun nicht mehr so schnell wenn etwas nicht sofort funktioniert, zweifelt nicht mehr so oft an sich selbst und versucht einfach sein Bestes. Mehr kann man
nicht verlangen oder? Beginnend mit dem Hirnleistungstraining bei René, danach Lernstudio, anschliessend die Neurofeedback-Behandlung und als „Abschluss“ den Akidan Trainingseinheiten haben T. sehr gestärkt.

Feedback der Mutter von J (m,13J)

Ausgangslage: Verschlechterung der Noten, Motivationstief,
Schlussfazit: dank der gelernten Lerntechniken Verbesserung der Noten und des Gesamtdurchschnittes um mind. ½ Note, selbstständiges motiviertes Lernen, welches auch von Erfolg gekrönt ist
Geholfen hat Erlernen von Lerntechniken und Umgang mit dem nterschiedlich präsentierten Lernstoff in der Schule

Feedback der Mutter von L. (m, 9J)

Ausgangslage: bereits vor dem Kindergarten motorisch und sprachlich eher im Rückstand, deshalb im 2. Kindergarten Logopädie. Klipp &Klar wurde von uns zusätzlich vor allem gewählt, um die Motorik miteinzubeziehen in die Unterstützungstherapien.
Schlussfazit: dank deiner Hilfe hat L..bis jetzt in der Schule mit den anderen bezüglich des Lernstoffes mithalten können. Er benötigt aber unserer Meinung nach weiterhin deine Hilfe und Unterstützung, um immer wieder auftauchende Schwierigkeiten mit dir aufarbeiten zu können (Uhr, Zahlen etc.); Er hat sich auch motorisch verbessert; er geht aber nach wie vor nicht gerne in die Schule, vermutlich weil es ihn mehr Anstrengung kostet als andere Schüler und weil er immer wieder ausgelacht wird und eher eine Aussenseiterposition einnimmt, aber auch, weil er nicht tun und lassen kann, was er gerade mag.
Geholfen hat ihm, dass jemand so auf ihn eingehen kann und sich ausschliesslich ihm widmet, dass er sich bei dir wohl und sicher fühlt, dass er nicht in einer Konkurrenzsituation lernen muss, dass er gerne zu dir kommt und sich deshalb mutiger auf neuen, für ihn schwierig erscheinenden Lernstoff einlassen kann, dass du ganz spezifisch auf seine Probleme und Schwierigkeiten eingehen kannst.

Feedback der Mutter von M. (w, 17J)

M. ist ins Lernstudio gegangen, weil ihre Noten trotz intensivem lernen schlecht waren. Das Lernen mit Eselsbrücken hat ihr genholfen. Schön dass es Dich gibt.

Feedback einer Lernenden im 3. Lehrjahr (w, 20J)

Ich bin zu dir gekommen damit ich lerne, einfacher zu lernen. Ich habe vieles gelernt, zB wie man an der Sache dran bleibt – dann lohnt es sich, mit Durchhaltevermögen gelingt alles, mit Jonglieren steigt die Konzentration, dass Nüsse essen sehr gut ist und dass Eselsbrücken sehr hilfreich sind. Ich habe auch gelernt, an mich zu glauben, mich anzustrengen und das hat mir sehr geholfen. Dafür danke ich dir liebe Gabi!